Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
sbsm

Bürger fordern Gummigeschosse und Schutzhelme zur Abwehr gegen Polizeigewalt



Nach den jüngsten Diskussionen um das teilweise überharte Eingreifen von Polizisten an Demonstranten und unbescholtenen Bürgern fordern viele Menschen nun eine Grundausrüstung für jeden Bürger, mit der man sich vor Übergriffen von Polizeibeamten schützen kann.

In den vergangenen Wochen kam es immer häufiger zu unangemessenen Übergriffen einiger Polizisten an Demonstranten oder zu Unrecht beschuldigter Bürger. Erst Anfang der Woche forderte die Polizeigewerkschaft, bei Demonstrationen Gummigeschosse einsetzen zu dürfen, um Ausschreitungen zu vermeiden.

Dieser Forderung hat nun Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) einen Riegel vorgesetzt. Damit folgt er einer Unterschriftenaktion tausender Bürger, die sich dafür stark machen wollen, sich in Zukunft gegen prügelnde Polizeibeamte zu wehren. So verlangen sie eine Grundausrüstung, bestehend aus Schutzkleidung, Helm, Schlagstock und Gummigeschossen, um endlich einmal die gleichen Chancen wie die Polizisten zu erhalten.

"Ich habe häufig selber die Erfahrung machen müssen, bei Demonstrationen völlig unterlegen zu sein", so Daniel Gebert, Initiator der Unterschriftenaktion und Hobby-Demonstrant. "Oft genug kam es vor, dass ich ohne Schutz und bloß leicht bekleidet einem Polizisten gegenüberstand und hilflos mit ansehen musste, wie die Steine, die ich ihm ins Gesicht warf, unbeeindruckt von seinem Schutzhelm pariert wurden."
Den anschließenden Schlägen der sieben auf ihn einprügelnden Beamten sei Gebert schließlich schutzlos ausgesetzt gewesen.

Bundesinnenminister Friedrich bestätigt dieses Ungleich-gewicht zwischen Demonstranten und Polizisten.
"Wir beobachten seit längerer Zeit schon mit großer Sorge, dass die Ausrüstungen der Beamten und einfacher Bürger in keinem Verhältnis mehr zueinander stehen", so der Minister.
Aus diesem Grunde werde man nun darüber nachdenken, inwieweit der Forderung der Bürger nachgekommen werden kann.

Selbst von Seiten einiger Polizisten gibt es Unterstützung. "Glauben Sie mir, es ist alles andere als befriedigend, wenn Demonstranten nach nur einem kurzen Hieb mit dem Schlagstock auf dem Kopf bewusstlos zu Boden sinken. Auch wir wünschen uns hier ein wenig mehr Standfestigkeit und Durchhaltevermögen", so ein Beamter."


Ein Rudel vermummter Polizisten prügelt auf einen wehrlosen Menschen ein. Aufgrund der Brutalität der Aktion können wir dieses Foto nur in schwarz-weiß abbilden.
Reposted fromdarksideofthemoon darksideofthemoon viakrekk krekk

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl