Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
sbsm

Es gibt da zum Beispiel eine resolute Teamleiterin, die in Australien lebt und die im vergangenen Herbst extra nach Berlin gekommen ist, um mit einhundert ausgewählten Bürgern der Stadt über die drängendsten Probleme zu reden. Danach ist die Frau wieder nach Australien geflogen, hat aus den vielen Gesprächen so eine Art Berlin-Problem-Konzentrat hergestellt.

Das war sehr aufwendig und hat sehr lange gedauert, sagt sie. Das Ergebnis ihrer Bemühungen verkündete sie nun stolz auf der Bühne in Berlin: „Arbeitslosigkeit, Mietsteigerung und Gentrifizierung, darum geht es.“ Und mal ehrlich, welcher Berliner hätte das wohl für möglich gehalten?

GuggenheimLab: Wenn Amerikaner helfen, Berlin zu verstehen | Politik - Berliner Zeitung
Reposted fromannalist annalist viawonko wonko

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl